7 Tipps um Kugelschreiberflecken von Leder zu entfernen

Notizen vom Handy machen.

In der Handtasche der Dame befindet sich alles brauchbare für Unterwegs und mit Sicherheit ein Kugelschreiber. Wie schnell kann es passieren, dass die Tinte aus der Mine ausläuft und da ist dann schon der Fleck in der neuen Lederhandtasche.

Worauf sollten Sie erst einmal achten?

Zuerst sollten Sie darauf achten, dass Sie sofort handeln. Sobald der Fleck erst einmal eingetrocknet ist, wird es wesentlich schwieriger oder gar unmöglich den Fleck aus dem Leder zu bekommen. Auch ist es eine Frage, welche Art von Leder es ist. Einige Lederarten reagieren mit den unten beschriebenen Methoden und es gibt andere Flecken. Sind Sie sich nicht sicher, könnten Sie an einer nicht sichtbaren Stelle es einfach gezielt ausprobieren. Sobald eine der vielen Methoden funktioniert, wenden Sie diese dementsprechend vorsichtig an.

Welche Methoden könnten Sie ausprobieren um Kugelschreiber Flecken von Leder zu entfernen?

Egal ob es nun die Handtasche ist oder das Ledersofa. Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

Radiergummi

Radiergummi gegen Kugelschrieberflecken
Jeder von Ihnen kennt die alte Schulzeit noch? Dann kennen Sie auch die rot/blauen Radiergummis? Die rote Seite ist für Blei- und Buntstifte, die blaue Seite für Kugelschreiber. Daher kann man mit der blauen Seite einfach vorsichtig öfters über den Fleck hin und her reiben. Sollte der Fleck noch ganz frisch sein, mit einem Taschentuch erst einmal abtupfen, damit man die Tinte nicht noch stärker verreibt. Vorsicht ist vor allem bei dem Druck während des Radierens geboten. Nicht zu doll drücken, um das Leder nicht zu beschädigen, da die blaue Seite des Radierers sehr rau ist.

Haarspray

Eine weitere Methode ist es, Haarspray auf die Stelle sprühen, etwa ein bis zwei Minuten einwirken lassen, dann mit einem leicht feuchten Tuch vorsichtig weg wischen.

Radierschwamm

Es gibt dann noch eine Art Radierschwamm. Dieser besteht aus weißer Baumwollen. Den Schwamm einfach leicht feucht machen und dann den Kugeschreiberfleck langsam weg wischen.

Tipp

Allgemein beim Wischen gilt: Immer von Außen nach Innen in kreisförmigen Bewegungen wischen, da sonst die Gefahr besteht den Fleck zu verteilen.

Reinigungsmittel

Sollte von den oben beschriebenen Methoden nichts funktionieren, könnten Sie es auch mit Seifenlaugen, Spiritus oder Pinselreiniger probieren. Denken Sie aber auch daran, dass das Leder ggf. von den Ihnen verwendeten starken Mitteln ebenfalls angegriffen werden kann. Bevor Sie zu starken Reinigern greifen, lassen Sie sich von einem Fachmann beraten

Butter

Noch eine Alternative ist es, sofern es sich nicht um Wildleder handelt, den Fleck mit einem Tuch und Butter zu entfernen. Die Butter einfach auf das Tuch geben und wie oben beschrieben kreisförmig langsam und ohne zu starkem Druck wischen.

Fleckentferner für Leder

Meine Empfehlung ist es aber in ein Lederfachgeschäft zu gehen und sich ein extra Reinigungsmittel für solche Zwecke zu erwerben. Auch gibt es in Drogeriemärkten bestimmte Fleckentferner. Sind Sie sich aber unsicher, so befragen Sie einen Fachmann